Schokoladenfondant & Cake Stencil

Happy first Birthday, Helena!

Schoko Erdbeer Überraschung

Schokofondant & Cake Stencil im Test

+

+

Zum ersten Geburtstag für eine kleine Prinzessin

Die Zeit vergeht wie im Flug! Gerade habe ich das Gefühl, meine kleine, süße Nichte Helena ist auf die Welt gekommen, da wird sie auch schon ein Jahr alt. Zu ihrem Willkommen daheim im letzten Jahr habe ich bereits eine zuckersüße Baby Torte (Fotos unten) gebacken und damit die frisch gebackene Mädchen-Mama Nina damit überrascht. Vergangenes Jahr war das diese super leckere „Himbeerflirt“ Torte… das tolle Rezept dazu findet ihr hier im Blog bei den Rezepten!

+

 

Und da ich weiß, dass sie mit ihren zwei wilden Söhnen und ihrem Baby allerhand um die Ohren hat, dachte ich doch: Hey, warum nicht noch einmal diese goldige Überraschung? Also backt die Kuchenkönigin eine liebevoll verzierte Torte und probiert damit gleich noch ein paar neue Dinge aus, die ich schon so lange machen wollte:

+

Schokoladenfondant ausprobieren &

neue Cake Stencil Technik testen

+

Und darum folgt für euch nun mein großes Test-Resümee und das leckerste Schoko-Erdbeer-Torten-Rezept überhaupt. Geeignet zum Verlieben, Verloben und natürlich für jede Motivtorte…

+


+

Hier klicken für das große

Kuchenkönigin Cake Stencil Tutorial

+

Kuchenkönigin Tutorial Cake Stencil Techniken Anleitung Tutorial Motivtorten Hochzeit Spitze Motivtorte

+


+

Der Schokoladenfondant im Test

+

Liebenswürdigerweise hat mir der Pati Versand im vergangenen Winter eine Kostprobe ihres neuen Schokoladen-Fondants zugesandt. Das hat mich natürlich riesig gefreut! Eine ganze Weile lang habe ich darüber geknobelt, was genau ich aus dem Päckchen backen soll. Denn schließlich hat der Schokofondant folgende Eigenschaften:

  • Er besteht aus einem hohen Anteil Schokolade.
  • Er schmeckt also sehr intensiv nach Schoko. Das muss man mögen.
  • Er ist Schokoladenbraun gefärbt – und das muss man für eine Motivtorte erst mal brauchen.

Daher ergab sich erst einmal keine passende Gelegenheit. Doch dann kam mir die Idee: Kombiniere die tolle Geschmacksrichtung mit fluffiger Erdbeercreme zu einem köstlichen Geschmackserlebnis und überziehe ihn dann mit dem Schokoladenfondant. So entstand die Idee für diese goldige Mädchentorte in den angesagten Farben braun und rosa im Vintage Style mit weißer Spitze und handgearbeiteten Zuckerröschen.

+

Kuchenkönigin Schokoladenfondant Test – das Fazit:

+

 

Pro Schokoladenfondant:

  • Der Schokoladenfondant riecht himmlisch nach Schoki!
  • Er schmeckt super lecker nach Schokolade, nicht einfach nur süß.
  • Durch seinen leckeren Schokoladengeschmack wurde er diesmal von allen mitgegessen – sonst bleibt ja gerne mal Fondant auf dem Teller liegen.
  • Er lässt sich anschließend wie normaler Fondant verarbeiten und dekorieren.

+

Contra Schokoladen-Fondant:

  • Auch nach fast 20 Minuten intensivem Kneten blieb der Fondant rissig und war leider nicht homogen. Er hat Sprengsel.
  • Er ist braun, kann also schwerlich eingefärbt werden.
  • Die Schokolade, die viele beim Hineinbeißen erwarten, ist ziemlich süß.

+

Das Kuchenkönigin Schokoladenfondant Urteil:

Ich bin leider nicht völlig überzeugt. Der Schokoladenfondant lässt sich deutlich schwieriger verarbeiten als normaler Rollfondant, ist nicht so schön gleichmäßig, reißt schneller und sieht gerne mal trocken aus. Gerade für Anfänger in Sachen Fondant und Torten eindecken, macht das die Sache erheblich schwieriger. Zudem ist man durch die intensive braune Farbe doch deutlich eingeschränkt, in seinen gestalterischen Möglichkeiten. Es muss eben etwas braunes sein – oder noch dunkler, das geht mithilfe von Lebensmittelfarben.

Was ich gut finde, ist der leckere Schokoladengeruch. Leider verspricht er auch da mehr Schokoladengefühle und – geschmack als dann eigentlich tatsächlich vorhanden ist. Der Schokoladenfondant schmeckt zwar schokoladig, aber eben doch auch ziemlich süß. Da hat man von einer feinen Schokoladenganache mehr…

… insofern ist der Schokoladenfondant zu empfehlen für dich, wenn du:

  • Schokolade magst
  • deine Torte braun überziehen möchtest
  • erfahren bist in Sachen Fondant

Ich werde zukünftig dann doch wieder meine gute alte Schokoladenganache verwenden und/oder meine Torte mit klassischem Rollfondant überziehen.

+


+

Kuchenkönigin Rezept 

Sommerliche Schoko-Erdbeer-Torte

+

+

Schokoladen-Tortenboden (für zwei Springformen á 18 cm bzw. eine kleine, hohe Torte):

  • 100 Gramm weiche Butter
  • 340 Gramm brauner Rohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 Gramm Dunkle Schokolade (73 Prozent)
  • 150 Milliliter Milch
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Natron
  • 3 Stück Eier
  • 230 Gramm Mehl
  • 4 Esslöffel Kakaopulver

+

Für die Erdbeer-Mascarpone-Sahne-Füllung der Torte:

  • 1 Päckchen Dr. Oetker Tortencreme Erdbeer
  • 100 Gramm Mascarpone
  • 500 Gramm Schlagsahne
  • 1 Spritzer frisch gepresste Zitrone
  • 200 Gramm gehackte, frische Erdbeeren

+

Für die Fondant taugliche Erdbeer-Buttercreme:

  • 200 Gramm weiche Butter
  • 250 Gramm Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Esslöffel natürliche Aromapaste Erdbeere (Pati Versand)

Die weiche Butter mit dem Puderzucker und dem Salz schaumig und homogen rühren. Anschließend nach Geschmack die natürlich, konzentrierte Aromapaste unterrühren. In einen großen Spritzbeutel füllen.

+

Anleitung:

Den feinen Schokoladen-Tortenboden am besten bereits am Vorabend backen:

In einer Rührschüssel die weiche Butter mit der Hälfte (170 g) des braunen Rohrzuckers und der Prise Salz schaumig schlagen. Anschließend die Eier nach und nach zugeben. Währenddessen in einem Top die Schokolade in der Milch mit der anderen Hälfte des braunen Zuckers schmelzen. Mehl, Kakao, Natron und Backpulver in ein Sieb geben. Nach und nach über den Teig sieben. Die geschmolzene, warme Schokoladenmischung in die Rührschüssel geben. Alles noch einmal gut verrühren. Backformen mit Butter fetten. Geheimtipp: Um die Backform einen zugeschnitten, nassen Streifen eines alten, sauberen Handtuchs beispielsweise mit einem Zahnstocher befestigen. Dann backt dein Schokoladenboden perfekt und gleichmäßig hoch! Bei 170 Grad Heißluft circa 45 Minuten (ja nach Größe der Backform) backen. Mit einem Holzspieß testen, ob der Kuchen bereits fertig gebacken ist. Klebt kein Teig mehr am Spieß, ist dein Kuchen fertig! Wenn doch, verlängere die Backzeit um weitere 5 Minuten. Kuchen kurz auskühlen lassen, dann den Rand der Springform abnehmen und den Kuchen noch warm in Frischhaltefolie einwickeln. So bleibt die Feuchtigkeit optimal erhalten.

Am folgenden Morgen geht es weiter mit der Füllung:

Für die Erdbeer-Mascarpone-Sahne-Füllung der Torte verfährst du wie folgt: Die kalte Sahne aus dem Kühlschrank in eine Rührschüssel geben und auf höchster Stufe steif schlagen. In einer zweiten Rührschüssel das Tortenpulver mit 200 Milliliter lauwarmem Wasser mischen. Mit dem Schneebesen verrühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Für mehr Frische, einen Spritzer frisch gepresste Zitrone hinzugeben. Einen großen gehäuften Esslöffel Mascarpone (100 Gramm) in die Erdbeer-Wasser-Mischung einrühren. So lange rühren, bis sich die Mascarpone vollständig gelöst hat. In zwei Portionen die Sahne vorsichtig unterheben. Auf Wunsch 200 Gramm gehackte, frische Erdbeeren zufügen. Vorsichtig unterheben, um die Erdbeeren nicht zu zermatschen. Die Creme in einen großen Spritzbeutel mit Sterntülle (oder eben je nach Wunsch) umfüllen und 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Dann ist die Creme fest und ideal zum spritzen und füllen.

Derweil mache ich schnell die leckere Fondant taugliche Erdbeerbuttercreme: Dazu die weiche Butter mit dem Puderzucker schaumig schlagen und mit einer kräftigen Prise Salz würzen. Anschließend nach Geschmack einen bis zwei Esslöffel natürliches Erdbeer Aroma (z.B. Pati Versand) hinzugeben.

Zusammensetzen der Torte:
Fülle die Torte wie im Kuchenkönigin Tutorial „Torten Fondant tauglich füllen“

Am Ende streiche ich die gesamte Torte dünn und gleichmäßig mit einer feinen Mantelschicht aus Erdbeer Buttercreme ein. So fülle ich etwaige Lücken im Teig, ebene die Oberfläche und bereite sie optimal vor für die Fondantdecke.

Wie du eine Torte einfach mit Fondant – auch mit Schokoladenfondant – eindeckst, erfährst du im ausführlichen und reich bebilderten Kuchenkönigin Tutorial „Torten mit Fondant eindecken“

+


+

Ich liebe es, Kinder mit Torten zu überraschen!

+

Kuchenkönigin Tutorial Cake Stencil Techniken Anleitung Tutorial Motivtorten Hochzeit Spitze Motivtorte

+

Sicher, die kleine Helena ist vielleicht noch ein bisschen klein, um sich wirklich lange an diese wunderschöne braun-rosa Vintage Torte zu erinnern, aber wofür gibt es Fotos? Mich hat auf jeden Fall der Anblick der kleinen Lady verzückt, als IHRE Torte aufgetischt wurde. Wie begeistert sie mit ihren süßen, kleinen Fingern darin herum gematscht hat, um es sich dann genüsslich schmecken zu lassen.

+

+

Emotionen – vor allem von sehr kleinen Kindern – sind so herzergreifend ehrlich, direkt und mitreißend. Darum backe ich auch so gerne Torten für kleine Geburtstagskinder. Und natürlich für die mittlerweile immer größer werdende, begeisterte Horde aus Geschwistern, Neffen, Nichten, Cousins, Cousinen, und und und …

… hätte Mami Nina nicht heldenhaft ein Stück Torte für Papa Ferdinand gerettet, hätte dieser wohl nach Dienstschluss nur noch die Krümel auf der Tortenplatte zu Gesicht bekommen 🙂

+

Kuchenkönigin Eier Hasen Bunnys Eggs Ostern Easter Feiertage Holy Kekse Hefezopf Cookies Plätzchen Backen Rezepte Tutorials

Frohe Ostern!

Die Kuchenkönigin wünscht: Bunte, leckere & frohe Ostern Glückliche Feiertage voller Liebe + + + Eine klitzekleine Baby-Osterüberraschung   Diesmal beginne ich mal mit den interessantesten Kuchenköniginnen News: Wer es von euch noch nicht weiß oder erraten hat, ich erwarte im...