Vanille Pudding Cake Pops

Vanille Pudding Cake Pops

Basic Cake Pops Rezept

+

Kuchenkönigin Tutorial Rezept Cake Pops Vanille Rührteig Kinder Party Dekoration

+

Leckerer Vanillé Pudding Rührteig

+

Unsere ganze Familie, Freunde und Bekannte sind verrückt nach Cake Pops. Kaum kann er an einem der süßen kleinen Kuchenbällchen vorbei gehen; sei es bei einem Fest, Kindergeburtstag, Kuchenverkauf oder Weihnachtsmarkt. Die kleinen Verführungen lassen sich zudem herrlich dekorieren, sehen genial und machen Groß wie Klein eine riesige Freude. Vanille Cake Pops sind und bleiben ein absoluter Hit. Sie sehen super aufwendig aus. Doch die meisten sind bass erstaunt, wenn ich erkläre, wie einfach die Herstellung der leckeren Teilchen ist: In Windeseile zauberst du klassische, aber auch festliche oder lustige Cake Pops. Probier es aus, du wirst von diesem Cake Pops Rezept begeistert sein!

Ich verwende zur Herstellung meiner Cake Pops gerne einen Cake Pop Maker. Da habe ich mehr Kontrolle über die Cake Pop Bällchen und die Bedienung ist so einfach und intuitiv wie bei einem Waffeleisen.

+

Ein Highlight für Groß und Klein – Cake Pops!

+

Kuchenkönigin Knight Princess Fairy Tale Ritter Prinzessin Fondant Torte Cake Castle Rosa Schwerter Kekse Cakepop Cupcake Birthday Geburtstag

++

Nicht nur beim Kindergeburtstag gehen die kleinen Cake Pops weg wie warme Semmeln. Auch zum Tee oder Kaffee, als Überraschung für die Kollegen oder einfach nur so, begeistert der luftige, weiche Teig mit dem leckeren Guss. Ich backe gerne Cake Pops – denn man kann ohne Hemmungen auch zwei, drei oder noch mehr naschen… Der Vanillé Pudding Rührteig ist zudem super saftig, lecker und noch dazu stabil genug, deine inspirierenden Kreationen am Stil zu halten. Denn nichts ist ärgerlicher als ein Cake Pops Teig, der immer und immer wieder vom Stil fällt.

+++

Dieses Vanillé Pudding Cake Pops Rezept reicht für:

+

  • 100 Cake Pops Bällchen 

++

Kuchenkönigin Tipps:

+

  • Stelle eine große Menge Cake Pops Bällchen her. Du kannst sie hervorragend solo oder bereits am Stil einfrieren. Ich verpacke diese dann in Gefriertüten á 10 Stück. So hast du schnell welche bereit, wenn du ein paar dekorieren möchtest!
  • Wenn es einmal schnell gehen muss und du absolut brilliante und deckende Farben für deinen Guss haben möchtest, dann verwende doch fertige Cake Pop Glasur (z.B. von Pati Versand) oder flüssige Kuvertüre.

+

Wie kann ich die Vanillé Cake Pops dekorieren?

+

Cake Pops zur Babyshower

++

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten deine ultimativ leckeren Cake Pops zu verzieren. Die Babyshower Cake Pops sind nur süße und lustige Beispiele, die ich für die Geburt meiner Tochter gezaubert habe. Schau dir einfach die Galerie der Kuchenkönigin an für mehr Cake Pop Inspirationen!

 

Für mehr Inspiration klicke einfach hier:

+

Cake Pops Tutorials

+

 

Vanille Pudding Cake Pops
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
45 Min.
Arbeitszeit
1 Std.
 

Perfekte Vanille Pudding Cake Pops. Die halten am Stil, schmecken super vanillig, lecker und sind so vielseitig!

Gericht: Cake Pops
Portionen: 100 Stück
Autor: Kuchenkönigin
Zutaten
  • 300 Gramm weiche Butter
  • 275 Gramm feiner, weißer Zucker
  • 20 Gramm Vanille Zucker 2% Bourbon Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 4 Stück Eier
  • 1 EL Rum oder 1 Fläschen Rumaroma
  • 500 Gramm Weizenmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 250 Milliliter frische Vollmilch 3,5%
  • 1 Päckchen Vanille Puddingpulver
Anleitungen
  1. Den Cake Pop Maker vorheizen und die Vertiefungen mit einem Silikonpinsel kurz mit etwas Sonnenblumenöl einstreichen. So bleibt nichts kleben.

  2. Schlage die weiche Butter mit dem Zucker und dem Salz schaumig.

  3. Darunter rührst du nach und nach die vier Eier. Mindestens eine Minute rühren pro Ei. Anschließend einen Esslöffel Rum oder wahlweise ein Fläschchen Rumaroma hinzufügen.

  4. Dann vermischt du Mehl, Backpulver und Puddingpulver und siebst es über den Rührteig. Immer im Wechsel die Milch zugeben.

  5. Nun den Teig portionsweise in den Cake Pop Maker füllen. Ich fülle die Vertiefungen genau so auf, dass die untere Hälfte gefüllt ist. Nun den Deckel schließen. Nach einigen Minuten die Bällchen kontrollieren. Eventuell ist es sinnvoll (wie bei meinem Cake Pop Maker) die Bällchen vorsichtig einmal zu wenden und nochmals wenige Minuten zu backen.

  6. Die fertigen Bällchen vorsichtig aus dem Cake Pop Maker befördern und auf einem Rost auskühlen lassen. Sind noch an den Rändern der Bällchen Rückstände, diese vorsichtig in noch warmem Zustand ablösen. Löst du sie erst im erkalteten Zustand, brechen häufig deine Cake Pop Bällchen entzwei.

  7. Den Cake Pop Maker dazwischen immer wieder mit dem Silikonpinsel von Bröseln befreien, bevor du erneut Teig einfüllst.

  8. Die Bällchen vollständig auskühlen lassen, dann in eine Tupper bzw. Plastikschüssel geben und im Kühlschrank kühlen. Sind sie richtig kalt, sind die Cake Pop Bällchen bereit für die weitere Dekoration. Wie das funktioniert, kannst du in den Kuchenkönigin Tutorials über Cake Pops nachlesen! Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar