Cookie Stencil

Kuchenkönigin Tutorial

Cookie Stencil

Wunderschöne Hochzeits Kekse

+

Kuchenkönigin Brautkleid Anzug Smoking Cookie Plätzchen Kekse Stencil Stenciling Schablone dekorieren Hochzeit Wedding

+

Einzigartige, kleine Meisterwerke zaubern

Anhand dieser wunderschönen Hochzeit Kekse möchte ich euch in diesem Kuchenkönigin Tutorial zeigen, wie ihr mithilfe von Stencils bzw. Schablonen einzigartige Cookies gestalten könnt. Natürlich ist die Methode für alle Kekse, Plätzchen oder Cookies möglich. Hast du einmal den Dreh raus, wirst du es lieben, mithilfe der Stencils filigrane Designs zu kreieren. Aber nun, ran ans Werk.

+

Backe, backe Cookie Plätzchen 

Zuerst brauchst du natürlich ein Plätzchen bzw. Cookie. Folge einfach dem Kuchenkönigin Rezept für herrliche Butter-Plätzchen (s.u.) oder wähle ein anderes Plätzchenrezept deiner Wahl und du hast die ideale Grundlage für dein individuelles Design.

+

Das brauchst du:

  • Cookie Stencil Set von Designer Stencils (USA)
  • Plätzchenteig
  • Royal Icing in fließend, medium und steif
  • alternativ weißen Fondant
  • Lebensmittelfarbe in schwarz, fuchsie und waldgrün
  • Silikonform kleine Blüten
  • Esskleber
  • Lebensmittelperlchen in Perlmutt
  • Lebensmittelfarbpulver in rosa, peach delight, dark green und shiny green
  • Lebensmittelfarbstift
  • Fondant Werkzeug, Cell Pin, Modelliermatte
  • Rollholz aus Silikon
  • Kuchenschaber

+


 

Butterplätzchen Rezept:

+

+

Zutaten:

  • 500 Gramm Mehl
  • 250 Gramm weißer Rohrzucker
  • 1 Schote Bourbon Vanille
  • 250 Gramm Butter
  • 6 Stück Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 1 Spritzer Rum Aroma

+

Anleitung:

Als erstes das Mehl in einer Rührschüssel sieben. Dann die Eigelbe, den Zucker und das Salz dazugeben. Füge etwa die Hälfte des Fläschchens Rum Aroma hinzu. Alles mit dem Knethaken verkneten. Dann mit den Händen weiter kneten bis ein glatter Teig entsteht und nichts mehr am Rand der Schüssel haften bleibt. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens eine Stunde, besser einen Tag im Kühlschrank kalt stellen. Mehl auf den gereinigten Tisch verteilen. Den Teig einmal kurz weich kneten und dann ausrollen. Dabei immer darauf achten, dass auch das Rollholz mit Mehl bestäubt ist. Jetzt ausstechen, danach am besten für 10 Minuten in die Tiefkühltruhe und bei 160 Grad Heißluft im Backofen circa 10 Minuten backen bis die Plätzchen leicht goldfarben werden. Fertig!

+

Kuchenkönigin Tipp:

Verwende keine Plätzchen-Rezepte in denen Triebmittel wie Backpulver o.ä. enthalten sind. Diese gehen im Ofen auf und verlieren ihre ebenmäßige Form und scharfe Kanten. Diese sind aber unabdingbar für das Stenciling. Umso ebenmäßiger deine Cookies, umso leichter tust du dir…

+

Royal Icing für Stenciling:

Zutaten:

  • 60 Gramm Eiweiß
  • 350 Gramm Puderzucker

+

Anleitung:

Das Eiweiß mit dem Puderzucker mischen und im Rührgerät zu einer steifen, glatten Paste verrühren. Es ist ziemlich fest, damit es nicht unter die Schablone läuft. Das Royal Icing in einer Tupper verwahren oder die Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken, damit es nicht austrocknet.

Am besten testet du die Konsistenz deines Royal Icing vorab, beispielsweise an einem Stück Karton.

+

Kuchenkönigin Brautkleid Anzug Smoking Cookie Plätzchen Kekse Stencil Stenciling Schablone dekorieren Hochzeit Wedding

 


+

Die Cookies überziehen

Um die ideale Grundlage für deinen Stencil zu schaffen, solltest du dein Plätzchen wahlweise mit Royal Icing oder dünnem Fondant überziehen. Ich verwende lieber die Fondant Methode. Denn ich bringe gerne eine haudünne (2mm) dicke Lage Fondant mit leicht erwärmter Marmelade als Kleber an. Die Oberfläche wird dann gleichmäßiger und härter als beim Royal Icing und ist so besser zu schablonieren. Außerdem schmeckt der Keks mit einer extra Schicht Marmelade einfach noch besser! Lecker!

+

Überzug mit Royal Icing

+

+

So geht`s mit Royal Icing:

Erst mithilfe der Schablone die Kontur nachzeichnen, die ausgespart werden soll. Das machst du am besten mit einem Lebensmittelfarbstift. Dann den Rand mit mittelfestem Royal Icing nachziehen und dann mit weichem, fließenden Icing füllen. So läuft nichts über die gewünscht Kontur hinaus.

Anschließend die Schablone gerade auflegen und mit festem Royal Icing und einer kleinen Palette überstreichen. Immer von der Kante wegstreichen. Nie zur Kante hinstreichen. Denn dann schiebst du dein Royal Icing unter die Schablone und alles wird unsauber. Überschüssiges festes Icing mit einem Tortenkantenglätter abziehen. Fertig.

Wichtig: Verwendest du Royal Icing, lasse die Plätzchen auf jeden Fall mindestens über Nacht trocknen. Die Icing Grundlage sollte bombenfest sein, sonst haftet deine nächste Schicht beim Schablonieren nicht und du ärgerst dich nur! 

+

Überzug mit feinem Fondant

+

 

+

So geht`s mit Fondant:

Den Fondant dünn und gleichmäßig ausrollen. Ich nehme eine hauchdünne Schicht von 2mm. Dann die Schablone glatt auflegen und das feste Royal Icing darauf verteilen. Immer von den Seiten der Schablone zur Mitte hinstreichen, damit du nichts unter die Ränder schiebst und die Schablone sehr gut festhalten und leicht andrücken. Anschließend die Schablone vorsichtig abziehen und nach jedem Gebrauch reinigen und abtrocknen. Dann mit dem Ausstechen die Form nochmals ausstechen und vorsichtig mit einer Palette auf den mit Marmelade dünn bestrichenen Keks heben. Fertig!

+

Blüten sorgen für den letzen Schliff

+

+

Um den kleinen Hochzeit Kunstwerken den letzten Schliff zu verleihen, habe ich kleine Blüten und Anstecker angebracht. Diese sind aus grünem, rosa und weißen Fondant gefertigt. Anschließend wurden sie mit Esskleber auf die getrockneten Plätzchen aufgeklebt. Hierbei ist deiner Phantasie keine Grenze gesetzt – alles ist möglich. Natürlich kannst du dein Stencil Design auch schlicht lassen, doch ich fand zu einer Hochzeit gehört ein bisschen Farbe.

+

Die fertigen Wedding Cookies – ta da! 

+

Schreibe einen Kommentar